BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Erziehungspartnerschaft

Unserem Team ist es sehr wichtig, mit den Eltern im ständigen Dialog zu stehen, um sicherzustellen, dass wir gemeinsam das Beste für die uns anvertrauten Kinder tun, dass sie sich in unserer Kita wohlfühlen und sich entsprechend ihrer Möglichkeiten weiterentwickeln. Für die kindliche Entwicklung ist es sehr wichtig, dass wir pädagogischen Fachkräfte und Sie als Experten ihrer Kinder immer offen und vertrauensvoll miteinander umgehen und zusammenarbeiten. Die Zusammenarbeit mit den Eltern gestaltet sich so:

Einführungselternabend

Aufnahmegespräch

Schnuppertag der neuen Kinder mit Eltern

Eingewöhnungszeit

Entwicklungsgespräche

Elternabende

Informationen an den Pinnwänden

Infozettel

Gemeinsame Ausflüge und Feste

Wir sind immer dankbar für Anregungen, Rückfragen und Unterstützung. Sie können den Kindern und der ständigen Verbesserung unserer Arbeit nur nützlich sein. Jedes Jahr wählen die Eltern Elternvertreter für die Mitwirkung bei zentralen Fragen, die die Kinder und die pädagogische Arbeit in der Kindertagesstätte betreffen.


 

Unsere Erwartungen an Eltern

  • In unserer Einrichtung ist es uns wichtig die Kinder persönlich zu begrüßen und auch zu verabschieden. Wir wünschen uns, dass die Eltern ebenfalls Wert darauflegen.

  • Beim Bringen und Abholen der Kinder können wir kurze Mitteilungen von Ihnen entgegennehmen. Für ausführliche Gespräche bieten wir Entwicklungsgespräche an.

  • Halten Sie sich bitte an die Bringzeiten, dann hat es Ihr Kind leichter, in das Gruppengeschehen reinzukommen.

  • Wenn Ihr Kind von einer anderen Person abgeholt wird, teilen Sie uns das bitte beim Bringen mit.

  • Ihre aktuelle Telefonnummer muss in der Gruppe und im Büro vorliegen, damit Sie im Notfall immer erreichbar sind.

  • Geben sie Ihrem Kind ein ausgewogenes Frühstück mit, damit es die Zeit bis zum Mittagessen gut gestärkt erleben kann.

  • Bitte vermeiden Sie unnötig eingepackte Lebensmittel. Dies fördert das Bewusstsein zur Müllvermeidung.

  • Kranke Kinder in der Einrichtung bedeuten eine Ansteckungsgefahr für die anderen Kinder und für die Mitarbeiter*innen. Bitte informieren Sie uns morgens früh darüber, wenn Ihr Kind nicht kommen kann.

  • Bitte lesen Sie die Aushänge an den Infowänden der Gruppe und entnehmen Sie Ihre Post aus Ihrem Fach in der Garderobe.

  • Wenn Sie Fragen, Anregungen oder Kritik haben, sprechen Sie uns bitte zeitnah an. So haben wir die die Möglichkeit mit Ihnen eine gute Lösung zu finden.